Folienverpackungen – so widerstandsfähig sind diese Verpackungen

Von |2021-11-29T16:35:37+01:0029. November 2021|Allgemein, Materialkunde|

Kunststofffolien finden in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung als Verpackungsmaterial und sind daher auch vielen verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Wie widerstandsfähig die unterschiedlichen Folien sind und wo ihre Stärken liegen, erfahren Sie im folgenden Weileder-Blogartikel. Stretchfolien Stretchfolien sind den meisten Menschen vor allem als Verpackungsmaterial für das Umwickeln von Paletten bekannt. Die Paletten werden mit den unterschiedlichsten

Schrumpfverpackung – Effizienz in ihrer schönsten Form

Von |2020-03-30T15:50:58+02:004. Februar 2020|Verpackungs-Tipps|

Jede(r) von uns hält sie fast täglich in der Hand und nimmt sie doch kaum bewusst war: Schrumpfverpackungen bei Lebensmitteln wie Obst und Gemüse oder in Trays zusammengefassten Getränkedosen sowie bei Kosmetika, Katalogen und Zeitschriften usw. Welche Möglichkeiten der Kosten- und Materialersparnis und welche verkaufsfördernde Wirkung sie Ihnen als Händler eröffnen, erläutern wir Ihnen diesem

Verbundfolien im Visier: Vorteile und Eigenschaften

Von |2017-05-03T18:13:31+02:003. Mai 2017|Materialkunde|

Mit Verbundfolien haben Sie auf Schritt und Tritt zu tun: Kosmetik, Lebensmittel, Tierfutter, chemische Artikel und viele andere Produkte werden mit Verbundfolien verpackt. Mehrere Folienschichten, aus denen Verbundfolien bestehen, sorgen für optimalen Schutz und höchste Verpackungsqualität, welche eine Folie allein nicht erfüllen kann. Sie lassen sich natürlich auch bedrucken, so dass die Kunden Ihre Produkte

Kunststoffverpackungen für Lebensmittel – Polyolefin hat die Nase vorn

Von |2017-03-27T07:13:49+02:0027. März 2017|Materialkunde|

Mehr als die Hälfte aller Kunststoffverpackungen werden in Europa zum Schutz und Transport von Lebensmitteln genutzt. Den Grund dafür nennt eine Publikation des BKV (Berufsverband Kunststoff – Konzepte – Verwertung): So gelangen 98 % aller verderblichen Lebensmittel frisch zum Verbraucher. In Entwicklungsländern, wo entsprechende Verpackungen fehlen, verderben rund 50 % auf dem Weg zum Endkunden.

Schrumpffolie und Shrink Sleeves farbig bedrucken

Von |2017-02-03T11:52:44+01:003. Februar 2017|Verpackungs-Tipps|

Mehrfarbig bedruckte Schrumpffolien oder Shrink Sleeves sind ein großartiges Werbemittel – für Promotionsverpackungen, 2 für 1-Aktionen oder einfach nur, um Ihr Produkt im Supermarktregal richtig in Szene zu setzen. Für ein ansprechendes Ergebnis müssen allerdings unterschiedliche Faktoren zusammenspielen. Einsatzbereiche für bedruckte Schrumpffolien Sicher geht es auch Ihnen so: Mit auffälligen Farben bedruckte Verpackungen sind im

Der feine Unterschied zwischen Polyethylen- und Polyolefinfolie

Von |2016-12-02T07:25:38+01:002. Dezember 2016|Materialkunde|

Berate ich meine Kunden zu verschiedenen Arten von Schrumpffolien, kommen wir regelmäßig auf die Vor- und Nachteile verschiedener Folientypen zu sprechen; meist geht es dabei um den Vergleich von PE- und POF-Folie. Hierzu betrachten wir im Folgenden die chemischen Bestandteile beider Folien und nehmen beide Folienarten etwas genauer unter die Lupe. Polyethylen: Günstig und chemikalienbeständig

Wie aus Schrumpffolie eine Geschenkverpackung entsteht

Von |2016-08-05T07:24:58+02:005. August 2016|Verpackungs-Tipps|

Wenn im Supermarkt Horden gestresster Ehemänner von Regal zu Regal hetzen, steht entweder Weihnachten, Valentinstag oder Muttertag vor der Tür. Und weil der obligatorische Blumenstrauß schon bei den letzten vier Anlässen als Last-Minute-Geschenk herhalten musste, fällt die Wahl diesmal auf die Geschenkverpackung aus Bodylotion, Duschgel und Shampoo. Für Sie als Hersteller sind solche Geschenkverpackungen, im

Polyolefin: Eine Folie mit einzigartigen Eigenschaften

Von |2015-10-01T17:48:05+02:001. Oktober 2015|Materialkunde|

Unter dem Begriff „Polyolefin“ (POF) fasst man unterschiedliche Polymere zusammen, die durch Polymerisation aus Alkenen (z.B. Ethylen oder Propylen) entstehen. Zu den Hauptvertretern dieser Kunststoffgruppe zählen Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP). Bei diesen gesättigten Kohlenwasserstoffen handelt es sich um sogenannte teilkristalline Thermoplaste – sie sind einfach zu verarbeiten, zu ihren positiven Eigenschaften zählen chemische Stabilität,

Nach oben