Materialkunde

Was ist Automatenfolie?

Von |2021-04-06T14:08:07+02:006. April 2021|Materialkunde, Verpackungs-Maschinen, Verpackungs-Tipps|

Automatenfolie ist eine Art Verpackungsfolie, die speziell für die Verarbeitung mit Verpackungsmaschinen konzipiert ist. Sie ist in verschiedenen Konfektionen, als Flachfolie oder Halbschlauchfolie, und aus verschiedenen Materialien (Polyethylen und Polyolefin) erhältlich. Sie kann als Rollenware bezogen werden und findet in unterschiedlichen Ausführungen Anwendung in der Verpackungsbranche. Anwendungsbereiche von Automatenfolien Grundsätzlich kann zwischen zwei großen Anwendungsbereichen

Kunststofffolien und ihre Unterschiede

Von |2021-04-06T13:53:46+02:0023. März 2021|Materialkunde, Verpackungs-Tipps|

Beim Begriff Kunststofffolie haben die meisten von uns eine konkrete Vorstellung. Oftmals denkt man hier instinktiv an die klassische Klarsichtfolie. Jedoch weiß kaum jemand, dass es unzählige Arten von Kunststoffen gibt, die zu Folie verarbeitet werden. Dabei ist die Kunststoffsorte, aus der Folien hergestellt sind, ausschlaggebend dafür, welche Eigenschaften die Kunststofffolie aufweist. In der Folge

Waren für den Transport schützen und sichern mit Palettenfolie

Von |2020-09-30T08:43:52+02:008. September 2020|Allgemein, Materialkunde, Verpackungs-Maschinen, Verpackungs-Tipps|

Beim Transport und Versand größerer Stückzahlen von Produkten kommt der Warensicherung auf Paletten eine zentrale Rolle zu. Die effektivste und effizienteste Lösung ist es, die Waren mit Hilfe von Palettenfolie zu sichern. Jedoch ist der Begriff „Palettenfolie“ sehr schwammig, da er als Überbegriff für z.B. Stretchfolie, Abdeckfolie oder Wickelfolie nicht klar definiert und z.T. synonym

Verpackungsarten für Handel und Transport im Überblick

Von |2020-09-30T08:44:25+02:0019. August 2020|Materialkunde, Verpackungs-Tipps|

Die passende Wahl der Verpackungsart hat große Auswirkungen auf die Lagerung, Lieferung und den Handel Ihrer Produkte. Unternehmer, Einzel- und Onlinehändler und Versandhändler sehen sich mit einem großen Sortiment an unterschiedlichen Verpackungsarten konfrontiert. Da kann man schnell den Überblick verlieren. In der Folge bringen wir Ihnen die verschiedenen Verpackungsarten und deren Unterschiede anhand konkreter Beispiele

Halbschlauchfolie – schnelles und einfaches Verpacken Ihrer Produkte

Von |2020-09-30T08:46:39+02:0031. Juli 2020|Materialkunde, Verpackungs-Tipps|

Sogenannte Halbschlauchfolien sind eine leicht zu handhabende Verpackungslösung, mit der Sie Ihre Produkte schnell und effizient verpacken können. Die Folienart zeichnet sich durch eine seitliche Öffnung aus, die es Ihnen ermöglicht das zu verpackende Produkt punktgenau für den Verpackungsvorgang zu platzieren. In der Folge zeigen wir Ihnen welche unterschiedlichen Folienarten es gibt und welche Kombinationsmöglichkeiten

Mythen und Fakten zur Biofolie kritisch hinterfragt

Von |2020-09-30T08:46:30+02:009. Juli 2020|Materialkunde, Verpackungs-Tipps|

Biokunststoffe bzw. Biofolien rücken zunehmend ins öffentliche Interesse. Im Lauf der letzten paar Jahre hat sich eine junge, innovative Branche etabliert, die versucht das Problem knapper werdender Rohstoffe zu lösen. Viele namhafte Unternehmen aus den Bereichen Handel und Vertrieb sind mittlerweile auf diesen Trend aufmerksam geworden und versuchen dem wachsenden ökologischen Bewusstsein der Bevölkerung Rechnung

Folienschlauch oder Shrink Sleeve – verschiedene Verpackungslösungen unter der Lupe

Von |2020-11-30T15:43:02+01:0029. Juni 2020|Materialkunde, Verpackungs-Tipps|

Damit Ihre Waren unbeschädigt zum Endkunden gelangen, ist es wichtig sie beim Versand und im Verkauf gegen Verschmutzungen, Feuchtigkeit und Kratzer zu schützen. Sowohl eine Produktverpackung mit einem Folienschlauch (auch: Schlauchfolie), als auch eine mit Shrink Sleeves schaffen da Abhilfe. Fragt sich nur welche der beiden Verpackungslösungen die bessere für Ihre Produkte ist? In der

Papier oder Plastik – welche Verpackung hat die bessere Ökobilanz?

Von |2020-09-30T08:45:58+02:0022. Juni 2020|Materialkunde, Verpackungs-Tipps|

Auf den ersten Blick scheint diese Frage leicht beantwortet zu sein. Ständig werden wir in den Medien mit Bildern von Plastikmüllbergen und verschmutzen Ozeanen konfrontiert. Betrachtet man das Problem jedoch ein wenig genauer und bezieht die Gesamt-CO2-Bilanz der beiden unterschiedlichen Verpackungsmaterialien ins Kalkül ein, stellt sich schnell ein anderes Bild dar. Im Folgenden nehmen wir

Polyethylen: Vor allem im Verbund unschlagbar

Von |2018-07-20T14:13:35+02:0020. Juli 2018|Materialkunde|

Wer kennt sie nicht, die Kennzeichnung „PE“ auf Verpackungen aus (oft farblosem) Kunststoff? Die Beliebtheit von Polyethylen ist insbesondere auf seine niedrigen Kosten in der Herstellung und einige weitere Eigenschaften zurückzuführen, die ich nachfolgend beleuchte und (kritisch) einordnen. Verschiedene Arten von PE ermöglichen zahlreiche Anwendungsbereiche CH2-CH2-CH2-...: Das ist die vereinfachte chemische Strukturformel dieses thermoplastischen Kunststoffes.

Barrierefolien – für den zuverlässigen Schutz von Lebensmitteln

Von |2018-06-22T10:56:21+02:0022. Juni 2018|Materialkunde|

Die genauere Bezeichnung dieser Folie beschreibt schon ihre wichtigste Funktion: Eine Barrierefolie bildet eine Barriere, also eine Sperrschicht, zwischen dem Produkt und der Außenwelt und schützt es so vor unerwünschten Einflüssen. Lesen Sie mehr zu dieser interessanten Verpackungsart, die heutzutage aus der Lebensmittelbranche nicht mehr wegzudenken ist. Funktion dieser Spezialfolien Barrierefolien sind auch unter dem

Nach oben