Zum Inhalt springen

Verpackungs-Maschinen

Mit einem Wickelroboter einfach und bequem Paletten verpacken

Der aufmerksame Blog-Leser hat bestimmt schon die zahlreichen Artikel zur einfachen und richtigen Bedienung verschiedener Schrumpfgeräte und Stretchmaschinen bemerkt. Heute erfahren Sie, welche Vorteile Ihnen ein Stretchroboter bietet und wie einfach er sich bedienen lässt – und unser Video-Tutorial liefert Ihnen die passenden Bilder dazu.

Sicherheit wird beim Verpacken Ihrer Paletten großgeschrieben

Auf der Suche nach der richtigen Stretchmaschine sind Ihnen vielleicht schon vollautomatische Stretchroboter begegnet, die viele Vorteile in sich vereinen: Sie sind

  • bedienerfreundlich
  • platzsparend
  • für Wickelaufgaben an verschiedenen Orten geeignet
  • in vielen Modellvarianten und Optionen erhältlich.

Unser Wickelroboter WRW spart bis zu 70% an Stretchfolie gegenüber dem Stretchen mit der Hand ein und punktet auch in Sachen Sicherheit: Ein flexibler Doppel-Anfahrschutz und eine Fotozelle im inneren Bereich sorgen dafür, dass Ihre Füße nicht „unter die Räder kommen“. Zudem ist die Maschine mit einer Quetschsicherung am Bedienpaneel ausgestattet. Ein weiterer Pluspunkt: Folienrolle und Akku können in Sekundenschnelle getauscht werden – so vermeiden Sie lange Standzeiten.

Ihr Wickelroboter lässt sich einfach bedienen – überzeugen Sie sich selbst!

Für die Arbeit mit Ihrem Stretchroboter sind nur wenige Vorbereitungen nötig:

  • Stecken Sie Stretchfolie auf den Abroller und fädeln Sie sie in den Folienschlitten ein.
  • Stellen Sie sicher, dass der Akku voll ist oder schließen Sie eine geladene Batterie an.

Beginnen Sie nun mit dem eigentlichen Verpackungsprozess:

  1. Fahren Sie das Gerät an die Palette heran.
  2. Klappen Sie den Tastarm aus.
  3. Stellen Sie einen Kontakt mit der Palette her.
  4. Befestigen Sie die Folie mit einem Knoten an der Palette.
  5. Starten Sie den Wickelvorgang.

Jetzt können Sie sich von der Palette entfernen, denn der Rest erfolgt automatisch. Sie müssen am Schluss lediglich die Folie mit einem Messer durchtrennen und diese an der Palette befestigen – mehr ist nicht zu tun!

Zusätzliches Nässeschutzprogramm hält Feuchtigkeit von Ihren Kartons fern

Stretchfolie schützt Ihre Packgüter nicht nur vor Verrutschen bei Transport und Lagerung, sondern hält auch Feuchtigkeit und Schmutz von der Ware fern. Allerdings gibt es eine Einschränkung: Verpackungsmaschinen wie Palettenwickler, manuelle Wickelhilfe und Stretchroboter können nur von der Seite eine Kunststoffhaut an der Palette anbringen – eine Schutzschicht hingegen, die beispielsweise Kartons von oben her trocken hält, fehlt. Hier empfiehlt es sich, den Wickelvorgang zu unterbrechen und per Hand ein Abdeckblatt aufzulegen, das dann im weiteren Verlauf „festgewickelt“ wird.

Durchdachte Wicklung verhindert Eindringen von Wasser

Der Wickelroboter WRW verfügt über ein zusätzliches Nässeschutzprogramm. Vor Erreichen des oberen Endes Ihres Packgutes stoppt der Roboter automatisch, sodass Sie das Abdeckblatt anbringen können. Drücken Sie anschließend auf „Start“ und das Gerät setzt seine Arbeit fort.

Die Unterbrechung des Vorgangs bietet den Vorteil, dass das Blatt zwischen der aufstrebenden und abstrebenden Folienschicht eingeschlossen ist. Eventuell oben angesammeltes Wasser kann so zwischen den Schichten ablaufen. Wird das Abdeckblatt schon vor dem Wickeln aufgelegt, fehlt die erste schützende „Haut“ um die Ware und das Wasser dringt an das Produkt bzw. die Verpackung vor.

Maschinenstretchfolie sichert Ihre Paletten optimal

Mithilfe der richtigen Stretchfolie verpacken Sie Ihre Paletten schnell und effizient. Unsere speziell für Maschinen bestimmten Folien sind

  • UV-beständig;
  • um bis zu 300% dehnbar;
  • in verschiedenen Stärken erhältlich;
  • einseitig haftend (je nach Bedarf außen oder innen);
  • transparent, weiß oder schwarz;
  • glatt oder superglatt

und halten Ihr Packgut an Ort und Stelle. Mit einem Umreifungsband können Sie Ihre Ware zusätzlich vor Verrutschen sichern.

Viele zusätzliche Ausstattungsmerkmale für beste Ergebnisse

Bei unserem Stretchroboter WRW lassen sich sowohl seine Fahrgeschwindigkeit als auch die Folienschlittengeschwindigkeit stufenlos einstellen. Auf diese Weise können Sie ganz individuell bestimmen, wie stark sich die Folienschichten überlappen.

Um Ihren Anforderungen gerecht zu werden, stehen Ihnen viele Modellvarianten und Optionen zur Verfügung. Ihr Spezialist für Verpackungen stellt sie Ihnen gerne vor und konfiguriert die für Sie beste Verpackungsmaschine.

Herzliche Grüße aus Landsberg am Lech

Ihr Mathias Weileder